8/28/2012

When I cought myself

Ich liebe die derzeitigen Temperaturen, es ist genau so warm, dass man Tube Socks tragen kann, ohne zu frieren oder zu schwitzen. Jedes Jahr um diese Zeit grabe ich sie raus und genieße diese Zeit, da ich wirklich eine Liebesbeziehung mit meinen Tubse Socks vor Jahren eingegangen bin.
Mittlerweile sind sie schon Antik und sind vom Material bei American Apparel general überholt, doch ich liebe das Material, welches man noch vor 6 Jahren verwendet hat. Die gute alte Qualität :D
Leider wurden mir auf diversen Parties bereits das ein oder andere Paar geklaut... Naja 
Ich hoffe das Wetter bleibt noch ein bisschen länger so, die letzten Jahre konnte ich mich nämlich niemals dazu bringen diese Socken über Strumpfhosen zu tragen. Irgendwie finde ich das unpassend. Generell finde ich sollte man Kleidung den Temperaturen anpassen und nicht nur weil es so gut aussieht, sich in irgendetwas reinquälen. Deshalb bewundere ich auch die ganzen Mädels, die sich beim feiern oder bei 36 Grad den derzeitigen Beanie Trend antun. Naja vllt bewunder ich sie auch nicht... (Das bedeutet nicht, dass ich es nicht hübsch finde, ich trage mit Vorliebe selber Mützen, wenn man darunter nicht stirbt vor Hitze)
Was haltet ihr eigentlich davon? Zwängt ihr euch in zu warme oder zu kalte Sachen und wenn ja, warum? Das würde mich wirklich interessieren :)





Cap: New Era
Sonnenbrille: H&M
Kette: H&M
Shirt: DIY
Gürtel: Moschino
Shorts: H&M
Tube Socks: American Apparel
Schuhe: H&M


Kommentare: