9/30/2012

Stop that Bullshit – for you, Gossip Girls.


Leider muss ich heute etwas für mich persönlich sehr trauriges bloggen.
Ich habe mich heute dazu entschieden meine persönlichen Einträge über negative Gefühle, Gedanken, Herzschmerz und ähnlichem auf diesem Blog zu unterlassen.
In diesen Einträgen habe ich niemals Namen genannt, und das aus gutem Grund.
Desöfteren verwendete ich die Personifizierung alleine nur aus dem Grund, um etwas besser darstellen zu können. Ich schrieb nie über nur eine Person, manchmal schrieb ich auch über mich selber indem ich mich als eine andere Person darstellte, aber das ist für die meisten Gossip Girls wohl scheinbar zu hoch gegriffen bzw. sie können sich gar nicht vorstellen, das Sprache, Texte etc. auch zu einer Kunstform gehören, und verstehen nicht die verschiedenen Arten, wie man damit umgehen kann.
(Obwohl ich bereits auf einer dafür angelegten Seite, auf meinem Tumblr Blog in der Menüleiste, darauf hinweise)
Ich finde es sehr traurig, dass es so weit kommen musste, dass Menschen die ich mag oder auch nicht mag, angeschrieben wurden, von irgendwelchen sensationsgeilen Menschenformen, und gefragt wurden, ob es sich in meinem Blogeinträgen um sie handeln würde.
Wenn ich gewollt hätte, dass es jemand weiss, um wen es sich handelt, hätte ich auch direkt ein Photo mit dazu bloggen können.
Wie tief ist die Gesellschaft denn gesunken? Und wenn ich euch noch auf eure geliebte Facebook Pinnwand persönlich posten würde, über wen oder was ich schreibe, was würde es euch bringen? Wie langweilig und anspruchslos kann ein Leben denn sein, wenn man sich so für die Beziehungen und Probleme anderer interessiert? Es ist schön, wenn man sich dafür interessiert, weil man der Person helfen möchte, aber das ist einfach nur die Sucht sich an den Tragödien anderer zu ergötzen.
(Krank übrigens, dass mir fremde Menschen wissen, mit wem ich so verkehre)
Ich finde es schön, wie viel Interesse mir für meine Blogs geschenkt wird, weshalb ich ja auch langsam anfange mir damit Mühe zu geben, aber das was hier im Moment abläuft ist genau das Interesse, welches ich nie wecken wollte.
Wohl oder übel entscheide ich mich nun dazu, diesen hungrigen Gossip Girls kein Fressen mehr, auf Kosten der Menschen in meinem Umfeld, zu bieten.
Auch wenn ich meinen Hass auf Menschen oftmals hier Raum gegeben habe, ist es nicht in meinem Sinne, dass sie belästigt werden.
Und somit begrabe ich nun das Herzstück meines Blogs, die Intention aus der ich ihn begonnen habe, ein trauriges Leid. Lange habe ich gegen die Kritiken angekämpft, aber jetzt, wo andere Menschen damit hineingezogen werden, werde ich das ganze beenden und anonym auf einem anderen Blog, ohne Gesicht, meine Texte niederschreiben.
Stop that Bullshit, viel Spaß beim Vergeuden eurer Zeit, diesen Blog zu finden.

Kommentare:

  1. Schade für dich :/
    Schon krank, über was sich andere Leute aufregen müssen...
    Aber den Blo hier behälst du doch hoffentlich trotzdem noch? :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja klar, der blog bleibt und wird sich auch nicht verändern, ausser dass ich diesen teil aussparen werde :)

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön! :)
    Naja, bis zu meinem 10.000sten hab ich noch ein bisschen...
    Die Schuhe und den Geldbeutel gabs nicht zum Geburtstag, Eigenverdienst durchs Nachhilfe-geben :D Sonst wär das ja schon ein bisschen viel -.-
    Ich bin froh, dass dein Blog so bleibt, bist mir eine der liebsten Bloggerinnen :)
    Dir auch einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  4. Mathe und Lateinnachhilfe, das kann ich :D Leicht verdientes Geld.
    Danke auch :)

    AntwortenLöschen