12/21/2012

200 Follower + "Mein letzter Tag"

Yay 200 Follower, ich danke euch. Eigentlich hatte ich gehofft, dass bis dahin alle Sachen angekommen sind, die ich für mein geplantes Gewinnspiel besorgt habe. Also sobald alles angekommen ist, werde ich um euch danken zu können, ein tolles Gewinnspiel starten :)

So und um auch das beliebte Thema zum Weltuntergang "Mein letzter Tag" aufzugreifen, werde auch ich dazu etwas schreiben. 
Viele beschäftigen sich damit, was sie an ihrem letzten Tag machen würden. Ich hatte da eigentlich nicht drüber nachgedacht aber duch die vielen Blogeinträge darüber, wurde mein Hirn quasi dazu gezwungen.
Es tut mir jetzt schon leid, falls ich eure Illusionen zerstöre.
Um zuvor etwas Ordnung reinzubringen: Jeder will den letzten Tag mit seinen Liebsten verbringen - ergo klappt das schonmal nicht. Dafür sind die Freundschaftsnetze ja einfach zu groß und irgendwer müsste auf irgendwen verzichten. Also wird es dazu führen, dass die Menschen mit ihren Partnern den letzten Tag verbingen wollen.
Da unter "meinen Liebsten" alle irgendwie vergeben sind, und ich niemanden habe, dem ich in irgendeiner Weise so nahe stehe, würde ich also wohl eher alleine da stehen. Also wenn ich auch meinen letzten Tag mit "meinen Liebsten" verbringen wollen würde, wäre ich gezwungenermaßen auf einer Pärchen Massenveranstaltung, die, desto später es wird, irgendwann nur noch knutschend aufeinander hängen würden.
(Abgesehen davon könnte ich die Drama- und Panicqueens kurz vorm Schluss nicht ertragen)

So stelle ich mir meinen letzten Tag also nicht vor.

Ich würde also ein paar Tage vorher (Da am letzten Tag der Weltgeschichte sicher keiner mehr arbeitet) an einen meiner Lieblingsorte reisen und diese Umgebung alleine geniessen. Ich würde mich mit einem guten Wein an meine Lieblingsstelle setzen und mich an meine schönen Momente erinnern, mein Handy ausschalten und nach oder bei dem Wein eine XXL Packung Ben & Jerry's essen. 

Tut mir leid, dass ich so realistisch bin, aber nun ja. Mein letzter Tag.


Vielen Dank fürs spontane Knipsen an meine liebste Pia Stracke


Kommentare:

  1. seehr cooles Bild Hon :3
    aber ich finde es nicht schlimm unrealistisch zu sein, wenn man sich vorstellt, wie man einen perfekten tag verbringen würde. ich mein, ist ja eigentlich jedem klar, dass das nicht hinhaut ^^ von daher ist rumspinnen doch ganz cool & ich finde, wenn man für sich selber seinen perfekten letzten Tag beschreibt, muss man auch nicht realistisch sein (:
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn ich von meinen Allerliebstenlieblingsmenschen schreibe, dann sind das prinzipiell ICH und meine engste Familie (Eltern, Großeltern, Brüder) das wars. Daher würde ich das, was du im oberen Teil schilderst auch unrealistisch finden! ;)
    und ganz ganz wunderbares Foto!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und zu deiner Vorstellung vom wirklichen "letzten Tag" kann ich echt nix hinzufügen, würde es genau so machen! Nur vielleicht noch die Lieblingskatze mitnehmen.

      Löschen