1/13/2014

Meine Henna Leidensgeschichte



Heute möchte ich euch mal meine Leidensgeschichte zu meinem schönen Henna Tattoo erzählen.
Nachdem ich Freitag Abend, zwei Tage bevor es nach Berlin ging, die glorreiche Idee hatte, mir ein Henna Tattoo zu machen, hab ich mir eine meiner besten Freundinnen geschnappt, und abends, kurz vor sieben, noch irgendwie versucht, Henna zu bekommen. (Okay entschuldigt diese tausend Kommata, die wahrscheinlich auch noch falsch gesetzt sind, aber es ging nicht anders :D)
Nachdem wir dann ein wenig hin und her geschickt wurden, haben wir aber noch im arabische Laden welches gefunden. Da ich mich am Abend zuvor, anhand aller Henna Youtube Videos die es auf der ganzen Welt gibt, zum absoluten Henna Profi ausgebildet habe, wusste ich, dass wir keine schwarze Henna Paste kaufen sollten. 
Googled es einfach mal aus Spaß, das klingt schon wie ein Szenario aus einem Horrorfilm. 
Bei schwarzer Hennapaste sind nämlich oft andere Chemikalien beigemischt, von denen man nässende Pusteln bekommen kann, und Narben, im Form des Hennatattos, die das Leben lang bleiben. Außerdem kann der Heilungsprozess bis zu einem Jahr andauern. Und so weiter und sofort. 
Nachdem der Verkäufer uns also zuerst schwarzes Henna hinlegte, war ich natürlich absolut empört, (Ich als Hennaprofi) wie dieser Herr uns denn nur dieses Teufelszeug verkaufen wollte. Ich sagte also, dass wir gerne braunes Henna hätten. (Haha, hätte ich mal weitergedacht, ich Schlaukopf)
Naja gesagt getan, waren wir bei mir und ich habe mir einen Entwurf auf Papier gemalt und diesen direkt auf meine Hand und meinen Arm übertragen. Das ging wirklich super easy und hat echt Spaß gemacht, erinnerte uns leicht an Window Colour. Meine Freundin hat sich nur den Finger bemalt. Überheblich hab ich sie noch als "Pussy" betitelt und mit "Wenn ganz oder gar nicht, drauf damit!" angefangen. 
Irgendwann fing es dann an zu brennen. "Ist bestimmt normal"
Ja spätestens dann hätte ein normal denkender Mensch das ganze vielleicht mal abgewaschen, aber wir reden hier ja von mir. 
Die Paste sollte eigentlich mindestens 4 Stunden einwirken, da ich aber ungeduldig war, und Joline ihres schon ab geknibbelt hatte und es nach 2 Stunden schon super aussah, habe ich meines geföhnt (ja....) um es danach auch entfernen zu können. 
Als ich die Paste dann runtergeholt habe, war meine Haut um das Motiv rot geschwollen und hat gebrannt, als hätte ich die Hand in einem offenen Kamin liegen gehabt. Direkt schoss mir durch den Kopf "Nässende Pusteln.... Narben..." NOOOOIN
Das "Lustige" war ja, dass am nächsten Tag Sonntag war und Montags die Mitfahrgelegenheit bereits um 11 Uhr abgefahren ist.
Ich habe mir also einen Kamille Umschlag gemacht, eine Allergietablette genommen, und Notfalltropfen geschluckt, nachdem ich gelesen habe, dass in der Paste Azo Farbstoffe enthalten sind. Darüber hab ich mal viel in der Uni gelernt, und dachte, dass ich nun sterbe.
Am nächsten Tag ging es also zum Notarzt, der bis zu dem Moment, als er den Raum verlassen hat, nicht wirklich gerafft hat, dass das Tattoo nur aufgemalt ist. Ich habe ordentlich Kortison Salbe drauf geschmiert bekommen und das wars. Naja über den Arzt könnte ich alleine schon einen doppelt so langen Text verfassen.... Jedenfalls ist jetzt genau eine Woche vergangen, das Tattoo ist größtenteils weg, da die Haut es ganz gut abgestoßen hat, sonst sind es mehr Farbschuppen. Meine Hand und meinen Arm konnte ich zwei, drei Tage danach auch wieder fast normal bewegen und knicken. Nach drei Tagen habe ich sogar wieder die Berührung von Textilien ertragen können. 
An einigen Stellen ist meine Haut noch leicht krustig und entzündet, aber es brennt nicht mehr so doll. Bisher sieht man das Tattoo, an den schon gelösten Stellen, als leichte Narbe aufleuchten, ich denke, dass dies aber auch wieder weg geht.
Also liebe Leute: Wenn ihr Henna benutzt, achtet darauf, dass ihr nur 100% natürliches Henna verwendet, es hätte bei mir noch sehr viel schiefer gehen können und auch wenn es sich um braunes Henna handelt, heißt das noch nichts. (Und der Verkäufer sagt, dass es das Beste ist)
Ich werde mir die Tage aber auch nochmal normale und natürliche Paste holen, und mich dann auch nochmal austoben, nachdem ich einen Probepunkt gemacht habe ;D

Es grüßt die SUPER Hennaexpertin.

PS.: Wer meinen Blog verfolgt weiss, dass ich gerne mal zu Übertreibungen neige, also keep calm girls - ich dachte natürlich nicht, dass ich sterbe...


Zwei Zwischenschritte beim Bemalen. Das rote ist Marker, mit dem ich vorgezeichnet habe.


Random facts:
- Alle meine Freunde haben mich erstmal ausgelacht, weil nur mir immer so etwas passiert. Irgendwann hatten sie bestimmt auch Mitleid, aber es ist schon ernüchternd, wenn dich wirklich fast alle erstmal auslachen.
- Meine Mutter hat es auch nicht geschockt, als ich es ihr am Telefon erzählte.
- Vorm Henna auftragen (auf der Hand) solltet ihr besser nochmal auf Toilette gehen.
- Mit Henna auf der Hand bekommt man extra große Döner.



Das Endergebnis, mit dem ich sehr zufrieden bin. Die Schwellung sieht man noch nicht so stark, nur ein wenig an den Streifen vor meinem Flügeltattoo.



Den Text habe ich vor einer Woche geschrieben, hier nochmal ein Bild, wie es nun aussieht. (14.01.2014 - aufgetragen am 28.12.2013) Alles Dunkle was ihr seht, sind Narben oder Krusten, normal habe ich keine fleckige Haut, ich bin gespannt, wie es in ein paar Wochen aussieht.



Kommentare:

  1. ohhhh neeeein x.x
    das hätte aber auch mir passieren können ich bin auch son spast der sich denkt "is bestimmt normal!" wo andere schon total in panik ausbrechen würden xD ich fühle mit dir, ohne dich auszulachen!

    lg
    Feary ( fearless-art.blogspot.com )

    AntwortenLöschen
  2. oh Gott nein, das hätte mir aber auch passieren können :D
    Sieht zumindest cool aus und bringt mich irgendwie auf eine Idee ;)

    Liebst,
    http://erdbeercola.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Muss ja ein bisschen munzeln, aber es überwiegt das Mitleid. Ich meine mir passiert selber oft scheiße da darf ich gar nicht über andere lachen. An sich ist dein Hennamotiv ja schön, aber schade dass es mit der Farbe beim ersten mal nicht geklappt habt bzw mit dieser unverträglichkeit. Es ist mir immernoch ein Rätsel wie man sowas verkaufen kann wenn es so schädlich in Sachen Verträglichkeit für die meisten Menschen ist. <.<

    Ich hab mal welches von meinem Kumpel bekommen was ich ganz cool fand, aber bei mir ist es nicht so gut in die Haupt eingezogen. :<

    AntwortenLöschen
  4. ohman. xD Ich kenn die story ja schon, hab mir den artikel doch nochmal durchgelesen. Am besten finde ich, dass du, genau wie ich, schon versuchst dumme kommentare zu vermeiden, bevor sie verstehen. Das mit dem.. "ich hab natürlich nicht wirklich gedacht, dass ich sterbe". ist einfach köstlich :D
    Sollte sich ja von selbst erklären, aber es gibt echt immer wieder leute die wegen kleinigkeiten ein fass auf machen und versuchen dich als üble person zu entlarven. Ich glaube manchmal ich sollte garkeine texte mehr schreiben, sondern nurnoch youtube videos machen, damit die leute dazu meine stimme und meine gestik sehen. Die trüben shitstorm artikel die ich manchmal schreibe wären somit bestimmt etwas.. liebenswerter :D Haha
    btw ich hab das fashionweek show ding verpennt. einfach, zack, weg, schnarf. aufgewacht als offizieller einlass war und ich dachte mir nur.. fuck this shit. :D
    <3

    AntwortenLöschen
  5. ach und girl hast du vielleicht mal daran gedacht, dass das mit dem marker auch nicht so schlau war? Also.. im endeffekt enthalten solche stifite ja auch giftstoffe und wenn du was drüber schmierst, was in die haut ja einziehen soll, wie eben das henna.. gewährleistet man dann nicht auch, dass der marker mit einzieht? Hatte immerhin ja 2 stunden zeit dazu. Vielleicht hat es das auchnoch begünstigt oder so, man weiss ja nicht, was dann da so für inhaltsstoffe zusammenkommen & reagieren :/

    AntwortenLöschen
  6. oh fuck... ich hoffe, dass alles wieder gut wird und es beim nächsten mal nicht schief geht!! ich wäre ja jetzt erstmal etwas vorgeschädigt und skeptisch...
    finde henna auch total schön!!! aber ich mag eher dieses ganz filigrane :) aber dein motiv ist sehr schnieke!
    liebste grüße,
    maze

    AntwortenLöschen
  7. Irre Story! Da muss man sicher auch aufpassen bei Hennatattoos im Urlaub...
    Toll sieht es aber aus. :)

    Ich habe mir mal als Teenie Henna aus einem türkischen Laden zum Färben der Haare gekauft, trotz Warnungen. Aber es war einfach billiger und es ist nichts passiert. Meine aber, das Ergebnis war nicht so toll...

    AntwortenLöschen